Großer Andrang beim Tag der offenen Tür am Gymnasium Nord

Am Samstag, dem 25. Januar 2020, öffnete das Gymnasium Nord seine Pforten zum jährlichen Tag der offenen Tür und begrüßte eine Vielzahl interessierter Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern.

Im Zuge des für viele der jugendlichen Besucher im Sommer anstehenden Schulwechsels informierten sich die zahlreichen Gäste nicht nur über die pädagogische Arbeit und das facettenreiche Profilangebot der Schule, sondern auch über den in den vergangenen Jahren gewachsenen Schulcampus sowie die Möglichkeiten, die Schule mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Schulbus zu erreichen.

Neben Unterricht zum Mitmachen und Zuschauen boten auch dieses Jahr die Schülerinnen und Schüler wieder Führungen auf Englisch und Deutsch durch das Schulgebäude an. Ebenso im Mittelpunkt standen Präsentationen und Vorführungen, z.B. in der Schulbücherei, der Philosophie und Politik AG sowie in der Kunstwerkstatt.

Neben der Schulleitung, dem Schulelternbeirat und dem Mensabetreiber war auch der Förderverein mit einem Informationsstand vertreten.

Für das leibliche Wohl der Besucher hat auch in diesem Jahr das Elterncafé des Gymnasium Nord gesorgt. Der Förderverein bedankt sich bei allen kleinen und großen Gästen im Eltern-Café und gleichzeitig für die damit verbundenen großzügigen Spenden von rund € 1.000,–, die den Schülerinnen und Schülern des Gymnasium Nord zu Gute kommen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.