Danke an die Mainova AG für bilinguale Geschichtsbücher

Das bilinguale Profil des Gymnasium Nord hat die Förderung sprachbegabter Schülerinnen und Schüler zum Ziel. Die Wahl dieses Profils bedeutet eine Vertiefung der fremdsprachlichen Fähigkeiten in verschiedenen Sachfächern. Nach dem Fach Erdkunde (Geography) im letzten Schuljahr erfreut sich die BiLi-Klasse der Jahrgangsstufe 8  derzeit mit großem Eifer und Engagement am Geschichtsunterricht in englischer Sprache (History). Um die spannenden und im Lehrplan vorgegebenen Themenbereiche den Schülerinnen und Schüler im Unterricht näher bringen zu können, haben die Lehrkräfte nach zusätzlichen hochwertigen Lehrmitteln geforscht, die den Unterrichtsstoff im Sinne des Profils ergänzen.

Dabei hat sich das Lehrbuch Invasion, Plague & Murder über die Geschichte Englands im Mittelalter als ein geeigneter Favorit herausgestellt. Die Anschaffung dieser Lernmittel ist jedoch im Budget der Schule nicht vorgesehen. Um die Anschaffung der Lektüre für die Schülerinnen und Schüler dennoch zu ermöglichen, hat der Förderverein verschiedene Förderprogramme kontaktiert. Dank einer großzügigen Spende der Mainova AG hat der Förderverein gemeinsam mit der Schule einen Satz der Lehrwerke in Klassenstärke für das bilinguale Profil anschaffen können.

Der Förderverein wünscht den Schülerinnen und Schülern des bilingualen Profils weiterhin viel Spaß und viel Erfolg mit dieser Lektüre.

Der Dank des Förderverein gilt einerseits dem großen Engagement der Lehrkräfte, für das bilinguale Profil qualitativ hochwertige Lehrmitteln zu identifizieren, vor allem aber der Mainova AG für die unkomplizierte und großzügige finanzielle Unterstützung, ohne die eine Anschaffung dieser Lehrmittel so nicht möglich gewesen wäre.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.